Die sieben Berufe der Rabaukenkinder...

Dienstag, 7. Januar 2014


... wat? wie? Sieben Berufe?





Ein Stichwort: Blogparade!

Ich bin über den tollen Blog "Verflixter Alltag" gestolpert, fand dieses Thema für eine Blogparade total süß und deshalb schau ich nun mal, ob ich jeweils sieben Berufe für meine beiden Rabaukenkinder zusammen bekomme ;)
"Aufgabe" soll sein, sieben mögliche Berufe für sein Kind nieder zuschreiben und diese auch zu begründen!


Rabaukenmädchen:

1.Künstlerin - sie liebt es einfach mit Allem -was Mamas Bastelkram hergibt- zu malen, klecksen, basteln, kleben... ach einfach kreativ zu sein!

2.Erzieherin - Fragt einfach den Rabaukenjungen wie ich auf diesen möglichen Werdegang komme, er wird nämlich nicht von mir oder meinem Mann erzogen -NEIN- weit gefehlt... das Rabaukenmädchen weiß schon ganz genau, was der kleine Bruder zu tun und zu lassen hat ;)

3.Lehrerin - Sie ist so wissbegierig und ehrgeizig und hat eine solche Freude an Buchstaben und Zahlen... kleine Kostprobe gefällig?

Absolute Lieblingsbeschäftigung momentan ;)

4.Restaurantkritikerin - Was nicht schmeckt, schmeckt nicht! Ohne Rücksicht auf Verluste bekommst du die Kritik an den Kopf geknallt! Nur gut, dass sie meine Küche zu schätzen weiß :)

5.Gemüse-Laden-Besitzerin - Absolute Gemüsetante das Rabaukenmädchen! 
"Was möchtest du heute essen?" 
"Hmm, Suppe, Salat und Broccoli!" 
JA, Broccoli! Die meisten Kinder verabscheuen es, für meine Tochter gibt es nichts Besseres! Wenn wir einkaufen gehen MUSS Broccoli eingekauft werden und wenn sie keinen findet, muss Mama -wenn es nach ihr geht- am nächsten Tag woanders Broccoli holen! :)

6.Modedesignerin - Sie hat den Blick für die neuesten Trends- nein, Scherz beiseite! Wenn mein Rabaukenmädchen ihren Kleiderschrank plündert, gibt es nur ein Motto: Bunt, bunter, Rabaukenmädchen!
Das ist teilweise so BUNT und ABSTRUS, dass das nur dem Kopf einer Modedesignerin entspringen kann :)

7.Tänzerin - Sie tanzt auf jede Musik und hat "jeden Tanzstil" drauf! Wenn Musik läuft MUSS dat Kind tanzen :) und sie liebt das Publikum... Wir waren vor ein paar Monaten das erste Mal mit ihr im Kino... der Film- naja war anscheinend nicht so interessant, da sie gefühlte 397 Mal auf die Toilette musste- ABER BEIM ABSPANN, als die Musik anfing, sprang das Rabaukenmädchen plötzlich vom Kinosessel, rannte nach unten zur Leinwand und fing an zu tanzen... die übrigen Kinobesucher waren begeistert ;)


Da haben wir es doch... 7 mögliche Berufe für das Rabaukenmädchen!
Fehlt noch der


Rabaukenjunge:

Bevor ich anfange, ein kleines Anekdötchen vom Rabaukenjungen:
-Irgendwann, irgendwo in Deutschland-
Die Rabaukenfamilie sitzt am Tisch und isst...
Der Rabaukenjunge stellt sich auf seinen Stuhl und sagt:
"Wenn ich groß bin, wenn ich sooo groß bin (stellt sich auf Zehenspitzen hin und streckt seinen Arm nach oben), DANN will ich mal ALLEINE Kekse backen!"
Äh, ja... Kekse backen, andere Kinder möchten endlich groß sein um Feuerwehrmann oder so zu werden, der Rabaukenjunge möchte groß werden um alleine Kekse backen zu können! Nicht schlecht, oder? :)


1.Konditor -  Begründung? Echt jetzt? Ihr habt das Anekdötchen gelesen, oder? ;)

2.Wrestler - Hach, er "kämpft" so gern mit dem Rabaukenpapa und knallt immer so tolles Kampfgeschrei raus "HAAAAAAAAAAA, ATTACKEEEEEEEE!" :)

3.Architekt - das wär doch was, oder? Mein Sohnemann baut eben die besten Legohäuser weltweit ;)

4.Baumeister - laut seiner eigenen Aussage! Bis vor nem halben Jahr wollte er noch "Bob, der Baumeister" werden, obwohl er ihn bis dato nur von seiner Unterwäsche, die die Oma ihm geholt hat, kannte...

5.Rennfahrer - typisch Junge, oder? Er ist halt ein kleiner Auto-verrückter-Junge! Und die müssen immer -niiiiiiuuuuuuuuu ganz schnell unterwegs sein!

6.Sänger - Der Rabaukenjunge hat ein Wahnsinns-Repertoire an Liedern! Die Liedtexte kann er schwupp di wupp auswendig und er singt immer dann, wenn alle da sind und ihn auch Jeder hören kann 
-BEIM ESSEN :)

7.Superheld - hehe, ja, auch seine eigene Aussage! Einen Künstlernamen hatte er auch schon, ich weiß nur gerade nicht mehr wirklich wie der war... Jedenfalls kommt ihm als Superheld Feuer aus dem Popo und er kann so alle Bösewichte bekämpfen und uns alle beschützen ;) Kinderfantasien sind schon was Schönes <3



So so... 7 Berufe pro Kind... und bei euch so?
Und jetzt bin ich mal auf die anderen Beiträge zur Blogparade gespannt ;)



Bis bald,
eure *Jenny







Kommentare :

Wiebke hat gesagt…

Hallo Jenny, das ist sehr schön geworden, und gleich für zwei Kinder ;-) Am besten fand ich die Tanzeinlage im Kinosaal! Und neidisch bin ich: sie liebt Gemüse? Das einzige Gemüse, das unser Kind derzeit gerne verputzt sind Maiskörner. Und die sind nicht sonderlich nahrhaft. Da bin ich schon n bissel neidisch ;-)
LG Wiebke

Vorstadt Eulen hat gesagt…

Hihi, toller Beitrag ! Tolle Berufe. Das ist toll das deine Kinder so gerne Gemüse essen. Das Ihr gemeinsam esst, so wie Ich das raus lese. Und überhaupt. Hab gelacht, getippt und nun-hier ist er, der Kommentar :)

Liebste Grüße von den Eulen

Räuberbande hat gesagt…

Höhöi das ist eine witzige Idee.....und was für tolle Berufe, ich könnte mich sehr gut mit der Restaurantkritikerin anfreunden :0)
lg

Wiebke hat gesagt…

Die Auswertung ist fertig. :-)
http://verflixteralltag.blogspot.de/2014/01/von-zukunftigen-abrissunternehmern.html
LG Wiebke